Premiere: Video „falling rain“

Zugegeben, der Titel ist nicht gerade kreativ. Aber ihr kennt mich ja: was Titel angeht, bin ich nie kreativ!
Das, was ich euch jetzt zeige, ist eine Premiere. Zwar bin ich früher mit dem Thema Filmen oft in Berührung gekommen, weil auch das ein Hobby meines Vaters ist. Jedoch hat es mich nie so gereizt wie die Fotografie. Ab und zu hatte ich mal die Camcorder bzw. früher Videokamera meines Vaters in der Hand, aber ich bin einfach ungeübt darin. Deshalb ist es umso besser, dass die 60D eine Videofunktion hat. Die habe ich aber noch nicht so oft versucht. Mit der Bearbeitung kenne ich mich gar nicht aus (aber dafür habe ich ja meinen Vater) und mein PC ist auch zu langsam, wie ich eben feststellte, als ich die am Wochenende entstandenen Filmchen angesehen habe. Im Vollbildmodus ruckelten sie total.
Ein Video habe ich gestern bei meinem Freund am MacBook Pro bearbeitet bzw. von meinem Freund bearbeiten lassen. Er hat auch keine Ahnung davon, aber mit ein paar Klicks in iMovie kann man schon was machen.
Lange Rede, kurzer Sinn: hier ist das Video

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: