Gedanken

Ab und zu kommen mir (gute) Fotoideen. Schön und gut. Aber an der Umsetzung harpert es. Ich bin ziemlich schüchtern. Ich weiß nicht, wie das bei anderen (Hobby)Fotografen ist. Vielleicht geht es ihnen ja ähnlich. Zumindest ein paar.
Eine Idee von mir ist folgende: in der Nähe von meiner Arbeitsstelle gibt es eine kleine antiquarische Buchhandlung. Ich fänd es total toll, dort fotografieren zu können.
Menschen fotografieren – das würd ich ebenfalls gerne. Allerdings weiß ich nicht, wen ich fotografieren könnte. Klar, ich könnt im Internet suchen, aber ich will keine Fremden fotografieren. Weil es halt Fremde sind. Dafür bin ich zu schüchtern. Oft sehe ich tolle Portraits bei meiner täglichen Tour durch’s Internet und denke mir „Wow, das möchte ich auch!“ Viele haben ja auch einen bewissen Bekanntheitsgrad im Internet. Ich bin eher die kleine Hobbyfotografin, die niemand kennt. Ein wenig mehr Bekanntheit findet ja jeder toll, oder nicht? Man wird dann empfohlen, bekommt mehr Feedback etc. Aber es ist sicher schwer, sich nach „oben“ zu bringen.
Mir kam noch eine weitere Idee: bei einem Autorennen fotografieren. Nicht unbedingt das Rennen ansich. Sondern das Drumherm. Die Menschen, Emotionen. Aber es wird schwer sein, bei einer solchen Veranstaltung fotografieren zu dürfen. Immerhin habe ich keinen Presseausweis oder bin selbstständig.
Veranstaltungen fotografieren, Menschen, Antiquariate. Eine eigene Ausstellung haben. Bekannter und erfolgreicher sein. Das sind meine Wünsche.
Vielleicht möchte ja jemand seine eigenen Erfahrungen erzählen.

Ein Gedanke zu „Gedanken

  • 12. Mai 2011 um 18:26
    Permalink

    Hallo Verena,

    ich beschäftige mich seit ca. einem Jahr mehr oder weniger intensiv mit der Fotografie. Seit kurzem habe ich (übrigens inspiriert von deinem Blog) auch einen eigenen Fotoblog.
    Mir geht es ähnlich wie dir. Oft habe ich zwar gute Ideen für Motive aber an der Umsetzung scheitert es. Deswegen habe ich bisher auch kaum Menschen fotografiert.
    Eine Idee hinsichtlich des Autorennens. Du könntest mal nach Spa fahren. Ist ja von Aachen aus nicht so weit. Ich selber war auch noch nicht dort. Habe aber gehört, dass man dort bei Amateur- und Semi-Profi-Rennen auch in die Boxengasse darf.

    Viele Grüße
    Michael

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: